März 2017


Jahreswertung



Es stehen noch folgende Vereinsmeisterschafts-Partien aus:

Scharfenkamp     Burgstaller             
Schlierkamp     Burgstaller           
Hörstrup         Schnelting              
Höselbarth       Meya                    
Scharfenkamp     Höselbarth            
Schlierkamp     Hörstrup              

22.03.2017 - Schnellschach

Nadrowski       Timpte               0 : 2
Nadrowski       Zimmermann           1 : 1  
Schnelting       Hörstrup             2 : 0  
Dr. Schreiber   Timpte               1 : 1  

Es stehen noch folgende Schnellschach-Partien aus:

Gäßner           Nadrowski               
Schnelting       Gäßner                  
Schlierkamp     Frevert                 
Gäßner           Hörstrup                
Frevert         Dr. Schreiber           
Hörstrup         Nadrowski               
Zimmermann       Gäßner                  
Schlierkamp     Höselbarth              
Höselbarth       Frevert                 
Gäßner           Schlierkamp             

15.03.2017 - Nachholpartien VM und Pokal

In der Vereinsmeisterschaft konnte Bernd Scharfenkamp gegen Egon Zimmermann gewinnnen.
Im Halbfinale des Vereinspokals entschied Ferdi Schlierkamp die Partie gegen Robert Hörstrup für sich. Das Pokalfinale wurde bereits gelost: Marcus Gäßner gegen Ferdi Schlierkamp am 26.04.2017.  

12.03.2017 - SK Werne II – SG Caissa III  3:2

Werner Schachfreunde wieder mit Aufstiegschancen
In Bestbesetzung konnten die Gastgeber aus Werne die ersatzgeschwächten Hammer Spieler empfangen, aber es sollte noch eine spannende Begegnung werden. Schon früh einigte sich Bernd Scharfenkamp am ersten Brett mit seinem Gegner in ausgekämpfter Stellung auf Remis. Norbert Schnelting an Brett 5 musste sich alsbald seiner starken Gegnerin nach hartem Kampf geschlagen geben. Allerdings glich Manfred Pälmke an Brett 3 nach starkem Spiel aus. Fritz Burgstaller an Brett 4 ließ gegen seinen jungen Gegner nichts anbrennen und erhöhte auf 2,5 : 1,5. Nun musste das 2. Brett die Entscheidung bringen, wo Egon Zimmermann mit leichtem Materialverlust sich gegen eine Niederlage stemmte, was ihm auch nach fast vier Stunden und 77 Zügen gelang, da sein Gegner nur noch Dauerschach bieten konnte.
Damit ist die Werner Mannschaft wieder auf einen Aufstiegsplatz vorgerückt, knapp vor den Schachfreunden aus Werl, die durch die kampflose Aufgabe ihres Gegners Kamen V bis auf einen Mannschaftspunkt bei besserer Brettpunktzahl heranrücken konnte. So bleibt es  also bis zur letzten Runde spannend.


08.03.2017 - Vereinsmeisterschaft 9. Runde

Zimmermann       spielfrei              
Hörstrup         Burgstaller          0,5 : 0,5  
Nadrowski       Schlierkamp            0 : 1  
Höselbarth       Schnelting             0 : 1  
Meya             Scharfenkamp         0,5 : 0,5  

05.03.2017 - SK Stockum I – SK Wickede 3,5 : 4,5

Das Abstiegsgespenst droht
An diesem Sonntag standen die Gastgeber aus Werne von vorneherein unter Druck, denn es galt, wichtige Punkte gegen den Neueinsteiger Wickede zu erzielen, um das Abstiegsgespenst zu vertreiben.
Lange Zeit blieb die Begegnung offen, zumal es am Spitzenbrett zu einem frühen Remis durch Michael Schnelting gegen seinen starken Gegner kam. Bald schon folgte ein weiteres Remis von Ralf Schotte an Brett 5. Als Robert Hörstrup an Brett 3 patzte, stand die erste Niederlage fest. Thomas Höselbarth an Brett 8 konnte zwischenzeitlich ausgleichen. Zu diesem Zeitpunkt deutete sich das Remis von Dr. Alfred Schreiber an Brett 7 bereits an, während Carsten Meya an Brett 6 ein aussichtsloses Bauernendspiel auf dem Brett hatte. Ein wenig überraschend zwang dann Marcus Gäßner an Brett 4 seinen Gegner im Endspiel nieder, als der bisherige Topscorer Ferdi Schlierkamp an Brett 2 bereits ein Remisgebot seines Gegners abgelehnt hatte und in ein aussichtsreiches Endspiel überleitete, das er dann doch noch durch eine Unachtsamkeit verlor.
Damit trennt die Werner Schachfreunde nur noch ein Brettpunkt von dem punktgleichen Abstiegskandidaten Bönen II, wobei Werne das schwierigere Restprogramm hat, nämlich gegen den Tabellenersten SC Lünen-Horstmar I und gegen den Tabellendritten SC Werl 1981 I. Hier heißt es: Zittern bis zur letzten Partie!


01.03.2017 - Championturnier 4. Runde

In der vierten Runde des Championturniers teilen sich Michael Schnelting und Dr. Alfred Schreiber mit jeweils 26,5 Punkten den ersten Platz. Den dritten Platz erreicht Robert Hörstrup mit 21 Punkten. Danach folgen Egon Zimmermann (20,5 Punkte), Bernd Scharfenkamp (18 Punkte), Thomas Höselbarth (17 Punkte), Joseph Nadrowski (16 Punkte) und Arno Frevert (14,5 Punkte). In der Gesamtwertung führen zur Zeit Ferdi Schlierkamp und Michael Schnelting mit jeweils 53 Punkten vor Dr. Alfred Schreiber (50,5 Punkte)